Dichotomie der digitalen Welt

Auch in der heutigen digitalen Welt herrscht immer noch die gute alte Polarität. Gut – schlecht, intelligent – dumm, hell – dunkel etc. Auch Mann – Frau, Himmel – Hölle, gut – böse. Für das digitale Zeitalter passt die simple Dichotomie nicht mehr. Zu komplex ist unsere Welt heute. Es braucht ein neues Denken, das Alternativen oder dritte und vierte Wege zulässt, sagt Max Woodtli. Und eben: Jenseits von Gut und Böse!

Update 11/06/14: Podcast zum Thema von Max Woodtli #rp14

Kommentare sind geschlossen.