Programmieren lernenmit Tynker

Tynker

Without a coding education, your kids are missing out a huge life-opportunity.

Wenige Schulen bieten ihren Schülern Programmier-Unterricht an, und wenn, dann auf SekII-Stufe und sowieso nur für einige wenige. Tynker lancierte im April in den USA die Site mit Unterrichtseinheiten, die das Programmier-Verständnis von Viert- bis Achtklässlern fördern sollte. Doch offenbar wurde das Pogramm schlecht aufgenommen. So wendet sich Tynker jetzt mit obigem Zitat an die Eltern. Tynker bietet ein browserbasiertes, visuell gut verständliches und zugängliches Programm mit Codier-Basics für Kinder.
Ich habe die Site noch nicht getestet, bisher hat mir Codecademy.com gut gefallen. Viele Apps fürs iPad hingegen sind mir manchmal etwas zu simpel, richten sich z. T. auch an sehr junge Kinder. Vielleicht ist Tynker da eine Ausnahme und bietet eine solide Basis für echtes Begreifen.

Kommentare sind geschlossen.