Gewaltfreie Kommunikation

Der amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg ist der Begründer der Gewaltfreien Kommunikation GFK. Die Menschen können mittels Sprache Druck ausüben auf andere Menschen oder direkt aggressiv angreifen und damit andere verletzen oder sogar unterdrücken. Kommunizieren kann man jedoch auch ohne Gewalt nach Rosenbergs Methode.
Mit seinen beiden Gefährten, dem Wolf und der Giraffe, zeigt Rosenberg, wie gewaltfreie Kommunikation funktionieren kann. Die Giraffe ist das Symbol für die einfühlsame Sprache.

Einführung Teil 1

Einführung Teil 2



Einführung Teil 3

Kommentare sind geschlossen.